Warum bloggst du?

Diese Frage hat mir heute mein Arbeitskollege Matthias gestellt, als ich gerade nach Hause gehen wollte. Und er hat mich gebeten, die Antwort in meinen Blog zu schreiben. Er ist irgendwie auf diesen gestoßen und möchte sich auch einen anlegen. Vielleicht soll ich ihm schon mal ein paar Antworten paratlegen, falls ihn auch mal jemand diese Frage stellt. 😉

Bloggen gehört nämlich irgendwie zu den Beschäftigungen, wofür man sich oft rechtfertigen muss. Woran das liegt, habe ich bisher noch nicht herausgefunden. Solange man niemanden dadurch verletzt oder irgendworin einschränkt, sollte das den Leuten doch egal sein. Es sollte dann eigentlich ausreichen, keine Blogs zu lesen, und die Welt sollte für sie in Ordnung sein. Trotzdem fühlen sich einige auch dann noch genötigt, sich den Kopf über dieses Hobby zu zerbrechen und irgendwelche Bemerkungen darüber abzulassen. Ich kann sowas nicht verstehen. Aber wenn das deren Hobby ist, soll mir das egal sein und dann will ich mir darüber auch nicht den Kopf zerbrechen ;-).

Ich habe mich entschieden, die Antwort auf einer Extraseite zu geben. Ihr findet sie rechts im Beitrag „über mich“ unter „Seiten“.

Advertisements

5 Antworten to “Warum bloggst du?”

  1. macfriesenjung Says:

    Warum tut man dies, warum tut man jenes? Nix genaues weis man nicht!
    Das Bloggen war am Anfang mehr oder weniger ein Zeitvertreib. inzwischen geht es in Spaß über weil man dadurch viele Erfahrungen macht. Eine nette Erfahrung ist auf alle Fälle man lernt Leute kennen, nein ich such nicht nach Freunden es geht mir darum das man Gleichgesinnte oder Leute mit gleichen Interessen findet, mit denen man sich austauschen kann. Man merkt auch das das was im Freundes-/Bekanntenkreis nur belächelt wird, im Web doch eine Wichtigkeit hat.
    Und vor allem weckt es interessen die ich wohl sonst nie entdeckt hätte.

  2. picardtux Says:

    blogen ist doch nicht anderes als komunikation mit gleichgesinnten, wie macfriese schon sagte.

    jeder blogt seine erlebnisse seine tips, oder was ihn beschäftigt, das alles ergibt ein großes wissens lexikon!

    google doch mal nach einer hilfe zu einem thema und du wirst feststellen, einiges ist heute nicht mehr in foren zu finden, oder auf einschlägigen seiten, sondern in privaten! blogs.

    also los leute blogt oder schreibt euer tagebuch im web 😉

  3. Möse Biez Says:

    Bloggen ist doof ;p

  4. sralihn Says:

    Der letzte Kommentar kam übrigens von dem Arbeitskollegen, der gesagt hat „Ich blogge nicht. Ich habe Hobbys.“ *g*

  5. kairoblog Says:

    Zitat: laut einem Arbeitskollegen haben Blogger keine Hobbys. hihi, gruß aus kairo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: