Archive for Dezember 2007

Weihnachtsgeschenke für den Apfelfreund

Dezember 30, 2007

Endlich kann ich auch am MacBook bequem am Schreibtisch arbeiten, da ich von meiner Frau den Kensington Easy Riser und die Apple Tastatur bekommen habe *freu*.

Neuer Blog: Miau Mau

Dezember 28, 2007

Ich wollte euch nur eben auf den neuen Blog „Miau Mau“ aufmerksam machen, der hauptsächlich von meiner Frau und mir im Auftrag unserer beiden Fellgurken betrieben wird. Schaut doch mal rein!

Link: http://miaumau.wordpress.com

Übertriebene Weihnachtsbeleuchtung

Dezember 23, 2007

Pümpel hat sich vor kurzem über die Weihnachtsbeleuchtung von einem Haus ausgelassen, welches auf seinem und auch meinem Heimweg von der Arbeit liegt. Ich wusste beim Lesen sofort, welches Haus gemeint war, da mir im letzten Jahr schon ein bestimmtes Haus aufgefallen war. Ich hatte es zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht gesehen, da ich nicht jeden Tag nach Hause fahre. Gestern abend habe ich mir mal die Mühe gemacht, das Haus zu fotografieren, auch wenn ich dafür auf der Bundesstraße halten musste.

kostenlos Bilder hochladen

Ich empfand das Haus übrigens als willkommene Abwechslung auf meinem langen und langweiligen Nachhauseweg.

Was ist Eure Meinung zu Weihnachtsbeleuchtung? Findet Ihr, dass es da Schmerzgrenzen gibt?

Tipp: Verfärbungen am weißen MacBook

Dezember 23, 2007

Obwohl ich mir regelmäßig die Hände wasche und mir diese auch nur selten schmutzig mache, hatte ich bis vor 5 Minuten noch Verfärbungen an meinem weißen MacBook. Diese habe ich jetzt mithilfe eine Tipps von einem Arbeitskollegen entfernt. (Danke Torben!) Ihm hatte ich vor kurzem in einer Pause erzählt, wie zufrieden ich mit meinem MacBook sei, aber dass ich mir nie wieder einen weißen holen würde. Mein MacBook habe an den Stellen, wo man die Handballen abstützt und am Trackpad unansehliche Verfärbungen. Und diese bekomme man auch nicht so leicht mit einem feuchten Lappen weg. Daraufhin gab er mir den Tipp, diese doch einfach mit einem gewöhnlichen Radiergummi wegzuradieren. Und es hat tatsächlich geklappt! Man muss beim Radieren nur darauf aufpassen, dass die dabei entstehenden „Würstchen“ nicht in die Schlitze zwischen Trackpad bzw. Tasten und Gehäuse kommen.

Ich übernehme natürlich für nichts die Garantie. Also probiert es besser zunächst an einer unauffälligen Stelle aus.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Verfärbungen bzw. deren Beseitigung bei MacBooks oder anderen Geräten gemacht?

persönliche Beiträge – eine Gratwanderung

Dezember 23, 2007

Ich habe mir gerade mal die Statistik meiner Beiträge angeguckt und festgestellt, dass die persönlichen Beiträge am besten besucht und am meisten kommentiert werden.

Auch wenn das widersprüchlich ist, habe ich gerade zwei persönliche Beiträge gelöscht. Dagegen spricht auch, dass ich mir vorgenommen habe, in Zukunft hauptsächlich solche Beiträge zu schreiben. Vielleicht habe ich sie auch entfernt, weil ich mir gerade deshalb viele Gedanken darüber gemacht habe, was man schreiben kann und was nicht. Ich könnte die Beiträge natürlich auch mit Passwörtern versehen. Aber ich persönlich mag es nicht, wenn ich auf eine Internetseite komme und dort eine Passwortabfrage kommt – zumindest nicht, wenn ich dies nicht habe ;-). Ich fühle mich dabei irgendwie ausgegrenzt und kann mir vorstellen, dass es anderen auch so geht. Und dieser Blog soll für jeden sein, der ihn besucht. Vielleicht werde ich in Ausnahmefällen mal Beiträge auf „persönlich“ setzen, so dass man sie nur dann sehen kann, wenn man sich anmeldet. Das finde ich besser als wenn man sieht, dass es da etwas gibt, was man nicht lesen kann.

Das sind im Moment nur Gedanken, und die Zukunft kommt meistens sowieso anders, als man denkt.

Kommentare sind wie immer ausdrücklich erwünscht! 🙂

Der MacBook-Flash

Dezember 16, 2007

Ich habe gerade in meinen RSS-Reader geguckt und gemerkt, dass ich 170 ungelesene Beiträge von MacTechNews.de habe. Als ich anfangen wollte, diese abzuarbeiten, fiel mir auf, dass mich das ganz schön langweilen würde. Das liegt nicht daran, dass dies eine schlechte Internetseite ist – ganz im Gegenteil. Als ich im Juli dieses Jahres mein Macbook bekam und eigentlich schon Wochen vorher, war sie mir ein treuer Begleiter, der mich mit kurz und knackig geschriebenen News versorgte.

Das klingt jetzt vielleicht so, als wolle ich die Seite nicht mehr besuchen, doch das stimmt nicht. Mir ist nur klar geworden, dass der Flash, den ich hatte, nachdem ich mich in Mac OS X reingearbeitet hatte, nachgelassen hat. Ich habe mich daran gewöhnt, dass das Betriebssystem gut durchdacht und einfach zu bedienen ist und mich äußerst selten mit Abstürzen, Hängern oder sonstigen Überraschungen ärgert. Das MacBook hat sich einfach in mein Leben integriert. Aber zum Glück gibt es ja noch meinen Arbeitgeber, der mich dafür bezahlt, dass ich die meiste Zeit mit Windows XP und ab und zu auch mit Windows Vista arbeiten muss. Hier bringen mich ständig abstürzende oder nicht reagierende Programme, eine unlogisch aufgebaute grafische Oberfläche und schlecht durchdachte Bedienbarkeit dazu, meinen MacBook wieder schätzen zu lernen.

Ich kann mir nicht mehr vorstellen, irgendwann wieder zu Windows zurückzuwechseln. Eher würde ich zu Linux wechseln, was ja stabiler als Windows läuft. Nur würde mir hier die durchdachte Bedienbarkeit fehlen. Es gibt sicherlich Anwendungen, die auf Windows-Maschinen besser laufen. Der einzige Grund jedoch, welcher mich evtl. dazu bewegen könnte, wieder Windows zu installieren, wäre ein gutes Computerspiel. Denn auf diesem Gebiet wird der Mac noch ziemlich vernachlässigt, auch wenn Besserung in Sicht ist. Doch zum Spielen bevorzuge ich immernoch Spielkonsolen. Doch das ist ein anderes Thema.

Also, um es nochmal zusammenzufassen: Der MacBook-Flash hat zwar nachgelassen. Aber ich werde immer wieder daran erinnert, dass es für mich zur Zeit keine bessere Alternative gibt. Summa summarum bin ich sehr mit dem MacBook sehr zufrieden!

Ich freue mich wie immer über eine rege Nutzung der Kommentarfunktion ;-).