über mich

Eckdaten

Name: Lars
Alter: 32
Familienstand: verheiratet
Kinder: nein
Haustiere 2 Katzen
Hobbys laut einem Arbeitskollegen haben Blogger keine Hobbys
Beruf: Kundenberater bei einem ISP

Wie bin ich zum Bloggen gekommen?

Vor einigen Jahren habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, interessante Informationen, auf die man zum Beispiel im Internet stößt, auf irgendeine Art und Weise sinnvoll zu sammeln. Viel zu oft ist es mir passiert, dass ich nach einer bestimmten Information gesucht habe und genau wusste, dass ich davon schon mal etwas gelesen hatte, aber nicht mehr wusste, wo das war.

Zuerst dachte ich, dass ich mit einem Content Management System glücklich werden würde. Hier könnte ich bei Bedarf noch zusätzliche Autoren einrichten und die Inhalte vor fremden Zugriff schützen. Außerdem könnte ich die Inhalte übersichtlich nach Kategorien ordnen. Beim Herumexperimentieren mit Postnuke bin ich aber vom Wesentlichen abgekommen und habe auch irgendwie die Lust verloren.

Später bin ich irgendwann auf das Thema „Weblog“ gestoßen und habe mich darüber informiert. Allerdings reizte es mich nicht unbedingt, ein Onlinetagebuch zu führen. Trotzdem installierte ich mir aus reiner Neugier WordPress und probierte es bisschen aus. Als ich sah, dass man hier auch Kategorien anlegen konnte, erinnerte ich mich wieder an die Idee, die ich vorher hatte. So ließ ich WordPress installiert und schrieb ein paar Beiträge. Ich entschied auch, diese nicht vor fremden Zugriff zu schützen, da ich nicht über vertrauliche Dinge schrieb. Vielleicht interessierte sich ja auch jemand anderes für meine Ergüsse. Zu diesem Zeitpunkt las ich übrigens noch keine anderen Blogs. Wahrscheinlich war das und mein selbst gesetzter Anspruch der Grund, dass ich den Blog irgendwann nicht mehr weiterführte.

Ich weiß nicht mehr genau, was mich dann motiviert hat, weiterzumachen, aber irgendwie bin ich über Blogger dann wieder bei WordPress gelandet und blogge jetzt weiter. Und erst jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, fällt mir wieder ein, warum ich mal mit dem Bloggen angefangen habe. Im Web-2.0-Zeitalter, wo man Informationen bei diversen Diensten einfach online speichern kann, ist das irgendwie untergegangen. Aber ich denke, dass ein Blog in dieser Hinsicht doch einen eigenen Reiz hat. Die nächsten Tage und Wochen werden zeigen, inwieweit ich zur ursprünglichen Idee zurückkehre.

Eine Antwort to “über mich”

  1. Erotik spielt sich im Kopf ab » picard und das... Says:

    […] Körpers; siehe Akt (Kunst) oder Aktfotografie verschmelzen für mich da etwas. Und sralihn, nein es gibt hier heute kein Nippel […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: